Unternehmen

Firmenchronik

Im Sommer des Jahres 1972 pachtete der Sägewerksbesitzer Ernst Pick aus Rhaunen die ehemalige Schreinerei von Herbert Kloos aus Rhaunen.

Sein Sohn Klaus-Peter Pick, der damals in Ausbildung stand, als Groß und Außenhandelskaufmann in der Holzwirtschaft, sollte die Schreinerei betreuen und den 2 beschäftigten Tischlern Arbeiten und Auftrräge zuweisen.

Das angegliederte Unternehmen Möbelhandel und Beerdigungen führte Herr Klaus-Peter Pick ab 1972 mit einem Schreinergesellen durch.

Klaus-Peter Pick entschied sich die Gesellenprüfung und Meisterprüfung zu absolvieren.

Ein schwieriger Weg dachte damals der Sohn von Ernst Pick.

Mit Mühe und Fleiß schaffte Klaus-Peter Pick auch diese beiden Hürden.

Im Jahre 1985 erhielt Klaus-Peter Pick durch die Handwerkskammer in Kassel den Meisterbrief und im Jahre 2010 den silbernen Meisterbrief im Tischlerhandwerk.

1979 baute Klaus-Peter Pick eine Schreinerei ans Sägewerk an. Die Firmen lagen nun nebeneinander, was „viel praktischer war".

Seit 1979 arbeitet Gisela Pick (gelernte Kauffrau) im Betrieb mit, übernahm von Anfang an die Gespräche mit den Hinterbliebenen und arbeitete sich mehr und mehr ein.

1995 legte Gisela Pick ihre Prüfung als „Fachgeprüfte Bestatterin" ab.

1996 wurde das Sägewerk und die Schreinerei verkauft. Das Bestattungsinstitut wurde danach noch weiter ausgebaut.

Auch die Tochter Diana Pick arbeitete seit ihrem 18. Lebensjahr im Unternehmen mit. Sie war von 1995 bis 2008 im Polizeidienst tätig, den sie 2008 als Kommissarin verlies. Durch den Schichtdienst war es ihr in dieser Zeit auch möglich im Unternehmen mitzuarbeiten.

Seit dem 1. November 2008 ist sie als Vollzeitkraft in unserem Unternehmen beschäftigt.

Von Januar bis Oktober 2010 belegte sie den Lehrgang Nr. 1034 zur Ausbildung “Fachgeprüfter Bestatter” bei der Theo Remmertz Akademie in Münnerstadt.

2011 legte sie erfolgreich die Meisterprüfung im Bestatterhandwerk ab.

[Home] [Unternehmen] [Zertifikate] [Team] [Leistungen] [Presse] [Kontakt] [AGB] [Impressum]